Kreuzwerke: Statik Der Tragerroste Und Platten by Hellmut Homberg

Page Updated:
Book Views: 18

Author
Hellmut Homberg
Publisher
Springer
Date of release
Pages
104
ISBN
9783642527760
Binding
Paperback
Illustrations
Format
PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC
Rating
3
59

Advertising

Get eBOOK
Kreuzwerke: Statik Der Tragerroste Und Platten

Find and Download Book

Click one of share button to proceed download:
Choose server for download:
Download
Get It!
File size:13 mb
Estimated time:4 min
If not downloading or you getting an error:
  • Try another server.
  • Try to reload page — press F5 on keyboard.
  • Clear browser cache.
  • Clear browser cookies.
  • Try other browser.
  • If you still getting an error — please contact us and we will fix this error ASAP.
Sorry for inconvenience!
For authors or copyright holders
Amazon Affiliate

Go to Removal form

Leave a comment

Book review

Der Bruckenbau zeigt eine Reihe von haufig auftretenden statischen Erscheinungsformen. Es sind dies 1. Kreuzwerke - Tragerroste - ohne Drehsteifigkeit, die als frei aufliegende und durch- laufende Balkenbrucken bei kleinen und mittleren Stutzweiten Verwendung finden, 2. Kreuzwerke mit drehsteifen Haupttragern - Kastentragern -, die die mittleren und groen Stutzweiten erschlieen, 3. Kreuzwerkplatten - orthotrope Platten -, die als Fahrbahnkonstruktionen und Brucken niedriger Bauhohen Anwendung finden, 4. Isotrope Platten, die als Fahrbahnabdeckungen und zur Uberbruckung kleiner Stutz- weiten dienen. Wahrend die beiden ersten Systeme ublicherweise mit Hilfe der Stabstatik, die letzteren mittels der Plattentheorie behandelt werden, zeigt die vorliegende Arbeit, da alle vier Systeme einheitlich auf dem Wege uber die Stabstatik berechnet werden konnen. Das neue Berech- nungsverfahren ist auf der klassischen Statik aufgebaut, wie sie Von Muller-Breslau und meinen Hochschullehrern Hertwig und Pohl in Berlin vorgetragen wurde. Zur Arbeit wurde ich durch eine 1940 erschienene Veroffentlichung von Bultmann angeregt, in der fur einen einfachen Sonderfall des Kreuzwerks eine geschlossene Losung angegeben wurde. Die von mir gefundenen Gleichungen fur das Kreuzwerk mit unendlich vielen, unendlich schmalen dreh- und biegesteifen Haupttragern und unendlich vielen, unendlich schmalen nur biegesteifen Quertragern schlieen die Losungen fur isotrope und drehsteife orthotrope Platten ein, da beim Grenzubergang vom Kreuzwerk zur Platte nur eine Schar der Trager des Kreuzwerks drehsteif zu sein braucht. So kann mein Berechnungsverfahren auch zur Untersuchung von Flachentragwerken .dienen.


Readers reviews